• WINTERSCHLUSSVERKAUF
  • ALLES REDUZIERT bis 26.02.
Angebote in:
Angebote noch:
direkt vom Hersteller
bis 5 Jahre Garantie
Gratis Versand
Kauf auf Rechnung
   - 2% Skonto bei Zahlweise Vorkasse   ✓  13% Rabatt auf FjordHolz Produkte mit dem Code: "EM24" VERLÄNGERT BIS 15. JULI    ✓  bis zu -40% vom UVP sparen!   

Tiny House & Minihaus

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
- 25% UVP
Top Line Gartenhaus Modell Murano-2
Top Line Gartenhaus Modell Murano-2
Wandaußenmaße : 410 x 300 cm
Wandstärke : 44mm
UVP € 10.114,29 * ab € 7.491,43*
- 25% UVP
Top Line Gartenhaus Modell Murano-3
Top Line Gartenhaus Modell Murano-3
Wandaußenmaße : 390 x 575 cm
Wandstärke : 44mm
UVP € 15.793,61 * ab € 11.698,49*
- 25% UVP
Fjordholz Satteldach Gartenhaus Modell Daphne 44
Fjordholz Satteldach Gartenhaus Modell Daphne 44
Blockbohlenaußenmaße : 385 x 299/385 cm
Wandstärke : 44mm
UVP € 9.379,16 * ab € 6.946,89*
- 25% UVP
Fjordholz Satteldach Gartenhaus Modell Cyrene 44
Fjordholz Satteldach Gartenhaus Modell Cyrene 44
Blockbohlenaußenmaße : 325 x 325/445 cm
Wandstärke : 44mm
UVP € 9.923,70 * ab € 7.350,25*
- 25% UVP
2-stöckiges Fjordholz Satteldach Gartenhaus Modell Odina 44
2-stöckiges Fjordholz Satteldach Gartenhaus Modell Odina 44
Blockbohlenaußenmaße : 385 x 325 cm
Wandstärke : 44mm
UVP € 11.121,68 * ab € 8.237,65*
- 25% UVP
Fjordholz Satteldach Gartenhaus Modell Pixie 44
Fjordholz Satteldach Gartenhaus Modell Pixie 44
Blockbohlenaußenmaße : 355 x 314/414 cm
Wandstärke : 44mm
UVP € 9.964,03 * ab € 7.380,50*
- 25% UVP
Fjordholz Pultdach Gartenhaus Modell Marlene 44
Fjordholz Pultdach Gartenhaus Modell Marlene 44
Blockbohlenaußenmaße : 355 x 314/414 cm
Wandstärke : 44mm
UVP € 10.958,32 * ab € 8.116,64*
- 25% UVP
Fjordholz Satteldach Gartenhaus Modell Ontario 44
Fjordholz Satteldach Gartenhaus Modell Ontario 44
Blockbohlenaußenmaße : 354 x 318 cm
Wandstärke : 44mm
UVP € 8.616,81 * ab € 6.382,18*
- 25% UVP
Fjordholz Satteldach Gartenhaus Modell Ottawa 44
Fjordholz Satteldach Gartenhaus Modell Ottawa 44
Blockbohlenaußenmaße : 290 x 380 cm
Wandstärke : 44mm
UVP € 7.772,77 * ab € 5.756,97*
- 20% UVP
Fjordholz Tiny Gartenhaus Modell Heritage 70 A
Fjordholz Tiny Gartenhaus Modell Heritage 70 A
Blockbohlenaußenmaße : 720 x 280 cm
Wandstärke : 70mm
UVP € 22.079,00 * € 17.659,00*
- 20% UVP
Fjordholz Tiny Gartenhaus Modell Heritage 70 B
Fjordholz Tiny Gartenhaus Modell Heritage 70 B
Blockbohlenaußenmaße : 720 x 280 cm
Wandstärke : 70mm
UVP € 21.729,00 * € 17.379,00*
- 20% UVP
Fjordholz Tiny Gartenhaus Modell Dream Big 70 A
Fjordholz Tiny Gartenhaus Modell Dream Big 70 A
Blockbohlenaußenmaße : 781 x 358 cm
Wandstärke : 70mm
UVP € 22.079,00 * ab € 17.659,00*

Minihaus und Tiny House: Wohnen auf kleinstem Raum

Sie suchen ein Minihaus für Ihr Grundstück oder Ihren Garten? Dann sind Sie hier richtig! Im Sortiment der Gartenhausfabrik finden Sie Tiny Houses und Minihäuser, die wenig Stellfläche benötigen, aber dennoch das Wohnen auf kleinstem Raum ermöglichen. Gefertigt aus langsam gewachsener nordischer Fichte sind unsere Minihäuser hoch stabil und langlebig. Trotz der schmalen oder sehr kompakten Grundrisse bieten die Modelle viel Platz in der Höhe, entweder als voll nutzbares zweites Stockwerk oder als komfortabler Schlafboden. 

Was genau ist ein Tiny House? 

Das Tiny House, auch als Minihaus, Mikrohaus oder Singlehaus bekannt, gilt als minimalistische Wohnalternative in Zeiten hoher Mieten und gestiegener Grundstückspreise. Wie ein Gartenhaus kann es aber auch im eigenen Garten oder auf dem Wochenendgrundstück errichtet werden: Für den erholsamen Kurzurlaub im Grünen oder als perfektes Gästehaus. Reicht der Platz hinter dem Wohnhaus, kommt es auch als Refugium für herangewachsene Söhne und Töchter in Frage. 

Die mittlerweile “klassische” Form eines Tiny-Houses ist lang, schmal und hoch. Das erklärt sich durch die ursprünglich mobile Variante, die auf einen Hänger passen musste, um in den USA als “Wohnmobil” durchzugehen. Wird das Tiny-House stationär aufgestellt, z.B. als Gästehaus, Gartenhaus oder Homebüro, ist diese Beschränkung nicht mehr zwingend. Allerdings kann ein Kleinsthaus in dieser Form oft die Lösung sein, wenn ein breiterer Grundriss auf kleinen Grundstücken nicht passen würde. Alle Minihäuser und Tiny Houses von der Gartenhausfabrik sind für die dauerhafte Aufstellung konzipiert, nicht zur Montage auf einen mobilen Hänger. 

Tiny Houses und Mini-Häuser von der Gartenhausfabrik

In unserem Sortiment finden Sie zum einen Tiny Houses im klassischen Look: lang, schmal und hoch. Dieser Optik entsprechen z.B. die Modelle Heritage 70 A, Heritage 70 B und das mehrzimmrige Dream Big 70. Jeweils versehen mit einem kleinen Nebenraum, der als Nasszelle mit WC ausgestattet werden kann, sowie einer zweiten Wohnebene, die über eine Treppenleiter erreichbar ist.  

Im Unterschied dazu sind unsere Mini-Häuser nicht lang und schmal, sondern äußerst kompakt im Grundriss und ebenfalls zweistöckig. Die Mini-Gartenhäuser Cyrene 44, Odina 44, Ottawa, Daphne und Pixie werden aufgrund ihrer ungewöhnlichen Form ohne Zweifel zum Hingucker, egal wo sie aufgestellt werden! Ihr zweites Stockwerk ist jeweils größer als das Erdgeschoss, wodurch nicht nur Wohnraum gewonnen, sondern auch ein sehr besonderer Look erzeugt wird. Das Minihaus Odina bietet sogar eine Veranda in luftiger Höhe! 

Besonders viel Ausblick ins Grüne bieten die Mini-Gartenhäuser Murano-2 und Murano-3:  Jeweils mit klassischem Satteldach entsprechen sie von der Form her dem traditionellen Gartenhaus-Look. Dank der riesigen transparenten Schiebetüren und bodentiefer Fenster wirken sie dennoch sehr modern und stylisch! Auch sie verfügen über einen komfortablen Schlafboden mit genügend Platz zum Übernachten. 

DIY oder Imprägnierung und Farbbehandlung ab Werk?

Im Standard werden unsere Tiny Houses und Mini-Gartenhäuser unbehandelt, also naturbelassen geliefert. Sie müssen zunächst imprägniert und dann gestrichen werden, um das Holz vor Feuchtigkeit und Schimmel, vor Schädlingen und den Einflüssen der Umwelt zu schützen. Das bedeutet einigen Aufwand, kostet Zeit und ist häufig auch eine logistische Herausforderung. All das können Sie sich ersparen, indem Sie eine Imprägnierung und evtl. auch gleich die Farbbehandlung ab Werk mitbestellen. Je nach Modell stehen verschiedene Farbtöne zur Wahl, sowohl für die Imprägnierung als auch für den Anstrich. Mehr noch: Auf Wunsch können Sie Ihr neues Minihaus in einem RAL-Farbton Ihrer Wahl bestellen! Sprechen Sie gerne unser Verkaufsteam an und lassen Sie sich beraten!

Lieferung und Aufbau: DIY oder Montageservice

Alle Tiny Houses und Minihäuser im Sortiment der Gartenhausfabrik werden als vorgefertigter Bausatz kostenlos geliefert. Die einfache Bauweise aus Blockbohlen ermöglicht den Aufbau per DIY auch für Laien ohne besondere Profi-Kenntnisse. Alle erforderlichen Kleinteile sind im Lieferumfang enthalten, ein Aufbauplan hilft dabei, die Übersicht zu gewinnen.

Wenn Sie jedoch weder Zeit noch Lust für den Aufbau haben oder sich die Arbeit nicht zutrauen, können Sie unseren bewährten Montageservice gleich bei der Bestellung dazu buchen. Dann übernehmen unsere erfahrenen Monteure den Aufbau pünktlich zum vereinbarten Termin und Sie ersparen sich viel Arbeit und Zeit!

Ein individuelles Tiny House nach Ihren Vorstellungen?

Gerne fertigen wir Ihr individuelles Minihaus oder Tiny House ganz nach Ihren Vorstellungen. Auf unserer Seite „Gartenhaus nach Maß“ können Sie uns die gewünschten Maße und weitere Anforderungen mitteilen, sowie sich ein Video zum Ablauf anschauen. Sie können uns aber auch anrufen, wenn es um ein größeres Projekt geht, wir beraten Sie gerne bei allen aufkommenden Fragen!

Fragen und Antworten rund ums Tiny House (FAQ)

 

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die uns häufig gestellt werden. Ihre Frage ist nicht dabei? Rufen Sie uns an! Unsere geschulten Fachberater geben gerne Auskunft! Und weil es bei der Entscheidung für ein Tinyhouse sicher viele extra Fragen gibt, können Sie gerne einen Termin bei unserer Video-Beratung buchen.

Welche Wandstärke sollte ein Tiny House haben? (h3)

Wandstärken von 40/44 mm und 70 mm sind für die zweistöckigen Tiny Houses aus Gründen der Stabilität erforderlich. In einem Gartenhaus mit 40/44 mm Wandstärke können Sie auch im Frühjahr und Herbst ohne zusätzliche Dämmung übernachten. Ganzjährig bewohnbar sind Gartenhäuser mit 70 mm Wandstärke und mehr. Natürlich können Sie selbst zusätzlich dämmen, z.B. den Fußboden mit unserem Thermo Plus Set, das Sie jeweils beim empfohlenen Zubehör finden.
Lesen Sie dazu unseren Ratgeber „Das Gartenhaus dämmen: Boden, Dach und Wände 

 

Kann ich in einem Tiny House dauerhaft wohnen? Braucht es eine Baugenehmigung?

Wenn Sie Ihr Tiny House als Gartenhaus nutzen, es also nur gelegentlich bewohnen, unterliegt es den Gesetzen und Vorschriften für Gartenhäuser, die wesentlich einfach einzuhalten sind als bei einem Wohnhaus, das als 1.Wohnsitz genutzt werden soll. (Lesen Sie dazu unseren Ratgeber zur Baugenehmigung von Gartenhäusern!). Dann gilt es in Deutschland nämlich als Wohngebäude und unterliegt denselben rechtlichen Rahmenbedingungen wie ein Einfamilienhaus. 

Wer also ein Tiny House dauerhaft bewohnen möchte, braucht zunächst einen Bauplatz, der für die Wohnnutzung vorgesehen und entsprechend erschlossen ist (Strom, Wasser, Abwasser). Es darf also nicht einfach auf eine Wiese gestellt werden, denn im sogenannten “Außenbereich” ist das Bauen von Wohnhäusern in aller Regel nicht erlaubt.

Für ein Tiny House im Innenbereich der Städte und Gemeinden braucht es sodann eine Baugenehmigung gemäß der Bauordnung des jeweiligen Bundeslandes. Zudem müssen lokale Bebauungspläne beachtet werden, ebenso die Brandschutzvorschriften und Nachbarschaftsrecht.

Eine zusätzliche Hürde sind die Vorgaben des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) mit ihren Vorgaben an die Dämmung und verpflichtender Nutzung Erneuerbarer Energien, sofern im Tiny House dauerhaft gewohnt werden soll.

Alles in allem ist es nicht einfach, ein Tiny House als ersten Wohnsitz genehmigt zu bekommen. Immerhin gibt es mittlerweile Gemeinden, die spezielle Tiny-House Siedlungen planen oder bereits entsprechende Grundstücke anbieten. Erkundigen Sie sich bei Ihrer zuständige Baubehörde, welche Möglichkeiten es gibt!


Kann ich ein Tiny-House auf einem Campingplatz als 1.Wohnsitz anmelden?

Für das Wohnen im Tinyhaus auf dem Campingplatz gelten die gleichen Bedingungen wie für Dauercamper. Ob man es als dauerhaften Wohnsitz anmelden darf, hängt von der Auslegung im jeweiligen Bundeslandes und von der Lage des Campingplatzes ab. Liegt er in einem ausgewiesenen Wohn- oder Mischgebiet, kann der Wohnsitz dort in der Regel unproblematisch angemeldet werden. Die jeweiligen Betreiber der Campingplätze können hierzu Auskunft geben.

 

Wieviel Quadratmeter sollte ein Tiny House haben?

Für die Stellfläche oder Wohnfläche eines Mini-Hauses gibt es keine besonderen Vorgaben, denn die Begriffe „Tiny House“ und „Mini-Haus“ sind nicht definiert. Maximalmaße gelten lediglich für mobile Tiny-Häuser, wenn sie als Wohnwagen zugelassen werden sollen. Dann dürfen sie laut Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO, § 32) maximal 2,55 Meter breit, vier Meter hoch und zwölf Meter lang sein. Die Tiny Houses und Minihäuser im Sortiment der Gartenhausfabrik sind nicht für die mobile Nutzung geeignet, sondern zur Aufstellung im Garten oder auf eigenen, gemieteten oder gepachteten Grundstücken gedacht.

 

Ist es möglich, ein Tinyhaus in einer Kleingartenanlage aufzustellen?

Nach dem Bundeskleingartengesetz sind “Lauben” nicht gestattet, die zum dauerhaften Wohnen geeignet sind. Das ist in der Regel der Fall, wenn das Gartenhaus oder Kleinsthaus über Küche und WC verfügt. Eventuell haben Sie mit einem Kleinsthaus Glück, das ohne sanitäre Einrichtungen auskommt, jedoch könnte es Probleme geben, wenn das Modell höher ist als gewöhnliche Gartenhäuser. Holen Sie auf jeden Fall vorab Auskünfte beim Vorstand ein, ansonsten laufen Sie Gefahr, das Haus wieder abbauen zu müssen!

Welche Versicherungen braucht ein Tiny House?

Bei stationär aufgestellten Tiny Houses sind alle Versicherungen sinnvoll, die auch für normale Häuser wichtig sind, z.B. eine Gebäude- und Hausratversicherung. Schäden durch Feuer, Blitz, Überschwemmung, Sturm und Hagel sind dadurch abgedeckt. Sofern das Tiny House nicht dauerhaft bewohnt, sondern nur wie ein Gartenhaus genutzt wird, kann es möglicherweise als Nebengebäude in den Versicherungen fürs Wohnhaus mitversichert werden. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung, denn es muss wahrscheinlich zusätzlich in die Police aufgenommen werden.